Geld stinkt nicht !

Die Partei die GRÜNEN/Bündnis 90 hat diese Woche eine Spende von 1 Millionen € vom Greifswalder Unternehmer und Mitglied der Partei Moritz Schmidt erhalten.

Dieser hatte zuvor mit Bitcoin-Geschäften große Gewinne erzielt, die er nun einem „guten Zweck“ zuführen wollte.

Die weltweiten Rechnerleistungen zur Erzeugung der digitalen Währung Bitcoin haben einen Energieverbrauch von ca. 122 Terrawattstunden/Jahr zu Folge. Dies entspricht fast einem Viertel-Jahresenergieverbauch ganz Deutschlands.

Zum besseren Verstehen sind das etwa 200 Millionen Tonnen CO2-Emisionen /Jahr !

Zur Zeit liegt diese Partei, wie beabsichtigt schon 2 Prozentpunkte vor der Union. Da sich bis heute einige Mitglieder dieser Partei immer noch nicht von ihren Symphatien für das damalige Pol Pot Regime in Kambodscha distanziert haben, stehen uns möglicherweise schwere Zeiten bevor.

“Ich fürchte nicht die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten.”

― Theodor W. Adorno

Update 20.04.2021 : Es geschah an einem geschichtsträchtigen Datum, laut Umfrage Grü_*_ne bei 28 %, CDU bei 21 %. Vorsicht vor dem Öffnen! Die Mogelpackung besteht aus grünem Packpapier mit braunem Inhalt.

Am Ende wird man uns den Regimewechsel als Wahlergebnis verkaufen !

J.Löwe

Schreibe einen Kommentar