Grüne geben sich die Kugel

http://www.arcor.de/content/aktuell/regional_news/mecklenburg_vorpommern/4179451,1,Grüne-halten-Volksbegehren-für-gescheitert—Dementi-der-Windgegner,content.html

Nun ja, was soll man auch von einer ehemaligen Friedens- und Umweltpartei, die früher auch mal Pädophile straffrei stellen wollte, schon anderes erwarten. Diese Partei ist mitverantwortlich für  das große Naturzerstörungswerk, welches man unter dem Deckmantel der Energiewende vollzieht. In den Äußerungen zeigt sich wieder einmal die Arroganz und Volksfeindlichkeit in ihrer ganzen Ausbreitung. Hinzu kommen noch die vielen antideutschen Angriffe der letzten Zeit.

Der Gipfel ist die Herausnahme des Halbsatzes „zum Wohle des deutschen Volkes“ aus der Eidesformel im NRW-Landtag , welche durch einen grünen Abgeordneten mit türkischem Migrationshintergrund beantragt wurde. Die Grünen sind der ethnischen deutschen Bevölkerung inzwischen so feindlich gesinnt, dass man hier schon von Fremdenfeindlichkeit gegenüber der eigenen Bevölkerung sprechen kann. Wo die Grünen ja so gegen Fremdenfeindlichkeit sind. Da bringt ja schon jeder echte syrische Flüchtling 10 x mehr Toleranz mit nach Deutschland als diese Partei.

Eine Kostprobe gefällig ? Katrin Göring  Eckardt : „30 Prozent der Kinder und Jugendlichen heute haben bereits einen  Migrationshintergrund und dabei hab ich die Ossis jetzt noch nicht mitgerechnet.“ (Generaldebatte Bundestag 9. September 2015)

So etwas von einer Fraktionsvorsitzenden im Bundestag zu hören, einfach beschämend ! Aber das ist noch harmlos, wer mehr davon erträgt, hier: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2010/11/07/9-11-10-deutschfeindliche-zitate-der-grunen-u-a/

Meiner Meinung nach hat sich diese Partei inzwischen schon sehr demokratiefeindlich entwickelt, ständig versucht sie anderen ihre Denkweise aufzudoktrinieren, wie z.B. mit dem Veggie-Day und  dass man sich gefälligst darüber zu freuen hat, das hunderttausende Menschen ohne jegliche Kontrolle in die EU und in die BRiD einreisen.

Ich „freue mich persönlich sogar sehr“ darüber, dass wir jetzt ein Sicherheitsproblem haben, da schätzungsweise auch 600-1000 IS-Leute unkontrolliert zusammen mit den echten Flüchtlingen hierher gekommen sind und zwar ohne das ihnen eventuelle Waffen und Sprengstoffe bei der Einreise abgenommen werden konnten. Denkt nur einmal daran, wie man selbst am Flughafen kontrolliert wird, wegen der Sicherheit, oder wie unsere Kommunikation im Netz überwacht wird, wegen der Sicherheit.

Liebe Grünen, Recht auf Asyl ja, Einreise von Asylsuchenden ohne Kontrolle nein!!!

Diese ganzen Ausführungen haben jetzt zwar nichts mit dem eigentlichen Anliegen zu tun, die Ansage im Landtag nehme ich aber hiermit zum Anlass vor dieser Partei im Allgemeinen zu warnen. 2016 sind wieder Landtagswahlen !

Allerdings sind die Alternativen sehr dünn gesäht 🙁

https://karstenmende.wordpress.com/2015/10/21/erschreckende-aehnlichkeit-totalitarismus-und-willkuer/

J.Löwe

Schreibe einen Kommentar